Diese Seite ist optimiert für eine Auflösung von min. 1280x1024.

facebook   google   twitter   digg   email  





icon_message.jpg" Impressum



descr: Peter Barthel
descr: Hirschstrasse 35
descr: D-76133 Karlsruhe
descr: Germany
status: connect
source: DENIC


email: kontakt@barthel.email
Ich übernehme keinerlei Haftung, weder für die Aktuallität der Daten noch für deren Richtigkeit, noch ggf. für Schäden, der durch die Nutzung der Daten entstehen kann. Dies ist zudem eine privat erstellte Internetseite, bei der ich es mir vorbehalte Sie zu jedem Zeitpunkt offline zu nehmen. Wer Schreibfehler findet, darf diese behalten. Bei verlinkten Internetseiten werde ich versuchen, diese Regelmässig auf deren Inhalt hin zu überprüfen, was allerdings aus zeitlichen Gründen und der Menge an Inhalt nicht zu 100% gewährleistet werden kann. Bei Beschwerden werde ich jedoch SOFORT handlen und betroffene Links entfernen. Benutzen Sie in einem solchen Fall bitte meine oben angegebenen Kontakt-Daten. Geschützte Warenzeichen und Namen wurden in der Regel nicht als solche kenntlich gemacht. Das Fehlen einer solchen Kennzeichnung bedeutet nicht, dass es sich um einen freien Namen im Sinne des Markenzeichenrechts handelt.


Disclaimer in der Art "Laut einem Urteil des OLG... vom ..." halte ich für absoluten Schwachsinn, weswegen man einen solchen hier auch niemals sehen wird.




About me
Ich habe mit 12 die erste 486er Dose geknackt, (des war so ca. 1992-96). Von da an habe ich erstmal MS-DOS 5.0 tippen und Windows 3.0 klicken gelernt. DR.DOS ist mir auch noch ein Begriff. Nach langer Zeit beschäftigen mit batch-Dateien und optimieren des Startprozesses mittels autoexec.bat und config.sys hat mein Daddy dann nen 133er Penti gekauft, der irgendwann in meinen Besitz überging. In der Zwischenzeit habe ich einige Systeme durchgemacht (DOS 6.22, Windows 3.11, 95, 98, 2000). 2001 habe ich einen Job bei einem namhaften Internet-Provider bekommen. Danke Schwester, danke Jürgen :o). Das beste, was mir zum lernen und weiterkommen passieren konnte. Von da ab habe ich mir schwer viel angetan und neben Macintosh und XP klicken nach 1-2 Jahren auch noch Linux kennen gelernt (Suse 7.2 - 9.1, Debian 3...). Das beste was ich bis jetzt gesehen habe *g*. Im Moment kommt gerade noch Windows Server und Windows Server 2003 mit dazu. Seit 2000 scripte ich auch mit php, mysql, html, etwas java-script, etwas xhtml, etwas shell. Eben was der Mensch so braucht. Mein neuestes Projekt ist momenat ein Gateway aufzusetzen, welches Traffic accountet und abrechnet, ein Linux-Teil in Form einer Eierlegendenwollmilchsau eben. Mal schaun, wie weit ich noch komme im Leben. Ich kann nur hoffen, dass das noch nicht alles war, und ich umsonst gelernt hab (Hallo, Chef, les das doch bitte mal :o)). Soweit mein PC-Werdegang. Geht also schon etwas länger mit PC's und kommt nicht von ungefähr. Hoffe, es hat nicht gelangweilt :o). Und so sieht mein Arbeitsplatz @ Home heute aus:


home1.jpg


Das war 2004.

Etwas später begann ich in einem der grössten deutschen Rechenzentren zu arbeiten als Hardwaretechniker um dort Hardware zu tauschen, Server zu resetten etc. Wieder einige Jahre später arbeitete ich als Systemadministrator mit den Servern, die in eben diesem Rechenzentrum stehen, in dem ich vorher als Hardwaretechniker gearbeitet hatte. Noch ein paar Jahre danach startete meine Karriere in Richtung Management. Heute bin ich für genau das Team verantwortlich, in dem ich als Systemadministrator gearbeitet hatte.

Auf meiner Arbeitsstelle habe ich mit Kollegen zusammen einen Leitstand mit einer 4 x 3 Monitorwall gebaut, habe an unseren Arbeitsplatz-PCs 3 Monitore als Standart eingeführt und vieles mehr. Ich werde mal noch mit unserer Presseabteilung reden, ob ich davon hier einige Bilder online stellen darf.

Update: Von der Presseabteilung bekam ich ein "go" zum zeigen der Bilder. Unter Projekte, Monitorwall findet man diese.

Diese Seite, damals aus der Not herraus geboren, besteht nun schon seit dem 13.02.2003 und heute benötige ich sie nicht mehr persönlich zum arbeiten, aber ich weiss und sehe es an den Zugriffszahlen, wie viele Personen hier tagtäglich zugreifen.

Deshalb habe ich beschlossen, mal wieder etwas Zeit zu investieren und die Seite etwas aufzumöbeln.

Was ich definitiv jetzt schon sagen kann:
Mich braucht niemand anzuschreiben für Tauschlinks, RSS-Feeds zu tauschen, Werbung einzublenden etc. Ich habe mit dieser Seite nie Geld verdient, habe es auch nicht vor und ich hasse Werbung wie die Pest (besonders aufdringliche Werbung). Die Website sowie deren Betrieb ist für mich immer kostenlos gewesen (ich brauch also auch keinen Sponsor). Ich hatte die Seite wie gesagt aus Eigennutz gebaut, will sie aber weiterhin betreiben für andere Leute, die sie tagtäglich zur Bewältigung ihrer Arbeit in z.B. Callcentern benötigen.



  logo